Haupt Führen 4 Möglichkeiten, eine gute Idee zu rechtfertigen

4 Möglichkeiten, eine gute Idee zu rechtfertigen

Als pragmatische Führungskraft müssen Sie Ihre Agenda begründen, wenn Sie andere in Ihrem Geschäft haben oder Maßnahmen ergreifen möchten.

Es reicht nicht, nur zu sagen: Das ist eine gute Idee. Fangen wir gleich an. Sie haben Ihre Mitmenschen davon überzeugt, dass rechtzeitiges und sofortiges Handeln erforderlich ist. Während persönliche Glaubwürdigkeit und Legitimität entscheidend sind, um eine neue Agenda voranzutreiben, müssen Sie Ihre neue Agenda auch mit zwingenden Gründen begründen können.

Beim Versuch zu ziehe Leute an, sich dir bei deinen Bemühungen anzuschließen , sollten Sie die vier Szenarien berücksichtigen, die Sie für Ihre Argumentation verwenden können.

1. Rationales Szenario: Schauen Sie sich die Zahlen an

wen hat carl lewis geheiratet

Indem Sie ein rationales Szenario verwenden, präsentieren Sie einen Fall für Veränderungen anhand von Zahlen. Sie zeigen Ihrem Unternehmen oder Team alle Ihre sorgfältigen Analysen, detaillierten Kosten-Nutzen-Prognosen und die Prüfung aller alternativen Optionen. Sie beweisen, soweit Sie können, dass Ihre Idee ein todsicherer und klarer Gewinner ist.

Indem Sie die Leute bitten, sich die Zahlen anzusehen, fordern Sie sie auf, basierend auf soliden Daten und logischer Projektion freiwillige Maßnahmen zu ergreifen. Es ist eine großartige Möglichkeit, rohe Emotionen aus der Debatte zu nehmen und sie in den kalkulierten Nutzen Ihrer neuen Idee umzuwandeln.

Die Schwäche: Einige werden mit Ihren Berechnungen argumentieren und Ihre Annahmen in Frage stellen, egal wie genau oder fundiert sie sind. Diese Einwände können zu Verzögerungen führen, indem sie Ihr Team endlosen Zirkelargumenten über Zahlen, Zahlen und Prognosen aussetzen.

Sich auf das rationale Szenario zu verlassen, ist schwierig, insbesondere wenn die Wirtschaft – wie jetzt – unsicher erscheint. Es wird immer eine Herausforderung sein, eine perfekte Lösung zu finden, wenn wir in einer Welt der begrenzten Rationalität mit unvollständigen Informationen und Daten leben. Obwohl das rationale Szenario in gewisser Weise am einfachsten zu implementieren scheint, kann es extrem zeitaufwändig sein.

2. Nachahmungs-Szenario: Jeder macht es

Die Behauptung, dass jeder es tut, mag simpel erscheinen, aber es ist oft eine sehr vernünftige Begründung, wenn Sie nicht die Zeit oder die Ressourcen haben, mit einer Reihe von Alternativen zu experimentieren.

Das Nachahmungsszenario ist großartig, weil es zeigt, dass Ihr Vorschlag nicht so riskant ist: Das wurde schon einmal gemacht und es hat funktioniert. Warum können wir nicht dasselbe tun?

Der schicke Begriff dafür, den Sie in Vorstandsräumen und Meetings hören, ist Best Practices.

Die Schwäche : Das Nachahmungsszenario wird von Kritikern und Skeptikern sehr leicht angegriffen. Sie können behaupten, dass Ihre Idee uninspiriert ist, oder, schlimmer noch, behaupten, dass sie in Ihrem spezifischen Team oder Ihrer Organisation nicht gut ankommt. Nur weil es jemand anderes getan hat, heißt das nicht, dass Sie seine Ergebnisse erreichen können.

3. Regulierungsszenario: Sie haben uns dazu gebracht

Gesetze oder regulatorische Änderungen erfordern gelegentlich, dass eine Organisation ihre Prozesse und/oder ihre Arbeitsweise ändert. Sie können diese Änderungen verwenden, um Ihre Änderungsagenda zu begründen.

Bei einem Regulierungsszenario gibt es ein starkes Änderungsmandat Dritter. Es ist für Sie nicht schwer, sich über branchenspezifische Regeln und Vorschriften zu informieren, um festzustellen, ob die Vorschriften tatsächlich eine Änderung des Betriebs erfordern. Obwohl nicht immer quantifizierbar, werden Vorschriften fast immer von einer schriftlichen Dokumentation begleitet, die leicht zugänglich und bei Bedarf zitiert werden kann.

Die Schwäche: Die Akzeptanz von Regulierung und Druck führt nicht automatisch zu einer erhöhten organisatorischen Effektivität. In vielen Branchen kann es einmal pro Jahrzehnt zu regulatorischen Änderungen kommen, während Änderungen in ihrem Geschäft jährlich oder alle paar Jahre stattfinden.

4. Standardszenario: Die Leute erwarten es von uns

Während Vorschriften ein explizites Maß zur Rechtfertigung von Veränderungen bieten, liefern die Erwartungen von Standards implizite Gründe für Veränderungen. Wenn Sie das Standardszenario verwenden, um Ihre Agenda zu begründen, schlagen Sie nicht vor, dass die Organisation etwas tun muss, sondern suggerieren, dass die Organisation im Nachteil sein wird, wenn sie etwas nicht tut. Oder dass, wenn die Organisation handelt, als Ergebnis wahrscheinlich gute Dinge passieren.

Während Sie vielleicht erkennen, dass dies kurzfristig möglicherweise nicht von Vorteil für das Endergebnis ist, glauben Sie, dass Maßnahmen, die die Erwartungen der Community erfüllen, langfristige Vorteile haben werden, z.

Die Schwäche : Diese Begründung kann Kritiker anziehen, die behaupten, die kurzfristigen Kosten seien zu hoch und die Änderung sei im Grunde unnötig.

Kein Argument ist perfekt. Dies sind jedoch die vier grundlegenden, bewährten Szenarien, die Ihnen helfen, Ihre Pläne optimal zu begründen.